Sonntag, 22. Februar 2009

Gibt es den besten Radierer?

Dieser Frage wollte ich gestern nachgehen, also habe ich getestet. Und getestet .... und ... siehe Bild. *g*



Okay, also los:
Die senkrechten Teststreifen sind von links nach rechts:
Prismacolor Premier (geringe Deckung)
Faber-Castell Polychromos (geringe Deckung)
Prismacolor Premier (hohe Deckung)
Faber-Castell Polychromos (hoho Deckung)
Bleistift 2H
Bleistift 2B

Dann folgten zeilenweise Tests mit 16 verschiedenen Radierern.

Interessant dabei ist, dass fast alle die 2. Spalte (Polychromos mit geringer Deckung) sehr gut radieren - hier gibt es nur sehr geringe Unterschiede. Katastrophal wird es bei Prismacolor mit hoher Deckung (3. Spalte). Einige Radiergummis scheinen die Pigmente erstmal vor sich herzuschieben statt sie aufzunehmen (fühlt sich an, als wenn man Wachsmalstifte radiert - auch wenn ich das noch nie probiert habe). ;-)
Bei den Bleistiften im Härtegrad 2H schneiden wieder (und wie erwartet) alle ähnlich ab, während bei 4B das Schmierproblem wieder auftritt.
Ich habe mal bewusst die Schmier-Überstände stehengelassen, auch wenn man sie im Ernstfall natürlich wegradieren würde. Aber so zeigt sich ganz gut, wie ein Radiergummi sich im ersten Moment verhält, und wie das Umfeld des Radierfeldes "kontaminiert" wird.

Das Papier ist übrigens Fabriano Accademia, ein etwas strukturiertes Papier, dessen Oberfläche dennoch recht glatt ist (also keine Papierfusseln abstehen).
Dabei habe ich festgestellt, dass der letzte Radierer hierauf viel schlechter radiert als auf dem Papier, welches ich sonst verwende.

Nachtrag vom 01.09.10:
Das Thema ist grad mal wieder aktuell, und ich habe die dazugehörigen Radierernamen gesucht - und gefunden!
Hier also das Komplettchart:

Kommentare:

  1. Welche Radiergummis hast Du denn benutzt?

    AntwortenLöschen
  2. Ja genau, welche Radiergummis hast du benutzt? Kannst du vielleicht eine Auflistung einfügen? Das wäre echt super! :)

    AntwortenLöschen